Führung durch die Furia

Infothek Furia : Eine geführte Besichtigung

Anfangs Juli hat die anarchistische Infothek Furia ihre Türen geöffnet. Neugierig? Dann komm mit uns mit, gerade beginnt eine Besichtigung.

Die anarchistische Infothek Furia hat ihr Zuhause im besetzten Gebäude Fabrikool im Längasseviertel in Bern.

JPEG - 589.4 kB
So sieht es von Aussen aus
JPEG - 653.3 kB
Ja komm, lass uns rein gehen! Vorbei an der Küche, Rad.au Velowerkstatt, der Drucki und der Holzwerkstatt
JPEG - 601.8 kB
So jetzt sind wir fast da. Wie du siehst ist der Raum rollstuhlgängig.
JPEG - 622.8 kB
Und schon sind wir da!
JPEG - 625.1 kB
Zuerst mal die Ausleihregale. Alles was hier ist, kannst du bis zu 2 Monate auslehnen. Ob wir das von dir gewünschte Buch haben oder nicht kannst du online auf unsere Webseite nachschauen. Nice oder?
JPEG - 616.3 kB
Willst du das Buch oder die Zeitschrift lieber direkt lesen? Nur zu, die Sofas sind für dich bereit!
JPEG - 642.6 kB
Hier noch unser Zeitschriften-Archiv.
JPEG - 533.2 kB
Computer, Drucker und mehrere Arbeitstische stehen dir gerne zur Verfügung.
JPEG - 633.1 kB
Oder doch lieber einen Brief an Gefangene schreiben?
JPEG - 612.3 kB
So und dann vor dem Tschüss sagen noch was für den Weg mitnehmen.
Übrigens, die Internetseite von unserem Zuhause Fabrikool heisst fabrikool.ch und wir haben Mittwochs von 16-21 Uhr und Sonntags von 14-18 Uhr geöffnet.
Jeden letzten Montag im Monat findet ein Antispeziesismus Stammtisch um 18 Uhr statt und jeden ersten Sonntag von 14-18 Uhr ein Briefeschreiben für Gefangene.
Weitere Veranstaltungen findest du auf unserer Internet-Agenda oder der Holz-Brett-Agenda links neben dem Eingangstor von Fabrikool.
Cool warst du da, sags weiter dass es uns gibt und bis zum nächsten Mal! 🙂